Zusammenfassung vom 12.2..2015

16 Feb

Im Vordergrund unseres Koordinationstreffens am 12.2.2015 stand die Gründung einer Begrüßungsgruppe, denn die ersten Flüchtlinge werden Anfang April erwartet.
Da wir erst 10 Tage vorher erfahren werden wer zu uns kommt, brauchen wir in dieser Gruppe Menschen, die bereit sind ab April auf Standby zu sein, um die Geflüchteten bei ihrer Ankunft und besonders in den ersten Tagen und Wochen, in die von uns aufgebauten Strukturen einzuführen.
Die Ansprechpartnerinnen der Begrüßungsgruppe, Frau Pust und Frau Meyn planen bereits ein zeitnahes Treffen.
Der Termin wird demnächst über den Verteiler bekanntgegeben.

Des weiteren wurde die Deutschgruppe von Mitarbeitern der ZBBS, Frau Walther-Rothe und Herrn Schöning, über den weiteren Ablauf der Schulung informiert.
Frau Tanha wird Ansprechpartnerin der Deutschgruppe sein und hat sich dafür auch schon per Mailverteiler vorgestellt, auch hier folgt bald der Termin.

Herr Müller von der MfG-Fahrradwerkstatt hat sich vorgestellt und trifft sich diese Woche am Donnerstag mit seinen Mitstreitern, um sein bereits ausgearbeitetes Konzept umzusetzen.

Herr Teffner vom ADFC konnte berichten, dass sich Helfer gefunden haben, die bereit sind, das sichere Fahrradfahren und die Verkehrszeichen mit den Geflüchteten zu üben.
Des weiteren ist schon geplant, am 28.2. an dem Infostand des ADFC auf dem Famila Parkplatz in der Wik, einen Spendenaufruf zu verteilen, um Fahrräder, Fahrradhelme und Anhänger für die Geflüchteten zu sammeln.

Herr Tiedemann von der AWO stellte die Fortbildung für die Schwerpunkte der Patenschaftengruppen vor. Siehe dazu hier.

Frau Thoms ist für die Nähgruppe Ansprechpartnerin. Die Nähgruppe hat von der ZBBS bereits 4 Nähmaschinen gekauft bekommen, dazu bekommen wir noch eine Industrienähmaschine gespendet. Häkel und Stricknadeln und Wolle werden noch organisiert.
Frau Kruse wird ein Organigramm erstellen.

Herr Becker wird Ansprechpartner für die geplante Holzwerkstatt für Kinder und Jugendliche.

Am gleichen Abend wurde noch auf Facebook eine „WillkommensInitiative Friedrichsort“ Gruppe gegründet, um zukünftig insbesondere gezielte Spendenaufrufe zu verbreiten.

Sobald das Organigramm fertig ist, wird es sicher für alle übersichtlicher, welche Aktivitäten in Zukunft noch geplant sind.
Neben den Angeboten für die Flüchtlinge, möchten wir auch für die Helferinnen und Helfer Themenabende anbieten und Schulungen zusammenstellen, die ihren Interessen entsprechen.
Ab Mai wollen wir auch einen Stammtisch einrichten.

An dieser Stelle noch einmal die Bitte, sich sofort zu melden, wenn sie nicht im Verteiler gelandet sind!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: